Der Aspekt der Selbstorganisation lässt sich nicht zwingend als gegeben voraussetzen oder gar einfordern, stattdessen will dieses Wesensmerkmal agiler Organisationsstruktur gelernt, gefördert und weiterentwickelt werden. Hier kommt Führung im Sinne eines hin- oder hineinführen ins Spiel, um sowohl den Nährboden als auch den notwendigen Raum zu schaffen, damit Selbstorganisation wachsen und der Wandel von traditioneller hin zu mehr netzwerkorientierter Organisation gelingen kann. Als „Agile Leadership Team“ setzen wir hierzu in unserer Abteilung den Rahmen für unsere Mitarbeiter, auch abseits etablierter und selbstbestimmter Produktentwicklungsteams. Wir bieten – sowohl den Mitarbeitern als auch uns selbst als Führungskräfte – unterschiedliche Gelegenheiten, um gemeinsam als Abteilung darin zu wachsen, zu experimentieren und herauszufinden was für uns funktioniert und was nicht. Wir teilen mit euch unsere Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge.

Über Silke Ade:

Ich arbeite seit etwa 20 Jahren in der IT und habe in dieser Zeit Werkzeuge, Prozesse und ganz unterschiedliche Firmenkulturen von Grund auf und in unterschiedlichsten Rollen (Softwareentwicklung, Scrum Master seit 2006, Agile Coach) kennengelernt. In meiner aktuellen Rolle als Führungskraft (Head of Software Development) stehen hierbei zum einen das Führen von Mitgliedern agiler Teams in Spannungsfeld eines Großkonzerns und zum anderen das Führen im Team (Führungsteam) im Vordergrund sowie die firmenweite Verbreitung eines agilen Mindsets. Besonders die zwischenmenschliche Interaktion in diesem Umfeld fesselt mich in all seinen Facetten. Mein großes Interesse liegt dabei auf einem wertschätzenden und positiven Miteinander.

Über Tobias Schmuchal:

Bevor ich mein Wirkungsfeld als Projektleiter, Scrum Master und Führungskraft in der Software Entwicklung gefunden habe, habe ich Theologie an der Universität Heidelberg studiert und im Bereich der Kirche gearbeitet. Die Nähe zu Menschen und mit ihnen zu arbeiten sind mir wichtig, weshalb menschenorientierte Organisationsformen und agile Führung mir besonders attraktiv erscheinen. In meiner aktuellen Rolle als Führungskraft (Head of Software Development) fokussiere ich mich u.a. besonders darauf, den Anspruch den Agilität gegenüber Menschen und Organisationen formuliert, in kleinen Schritten Wirklichkeit werden zu lassen und Mitarbeiter auf diesem Weg mitzunehmen.

Silke Ade und Tobias Schmuchal