Wie entwickle ich eine Gruppe von Menschen zu einem „echten“ Team? Was brauchen die Teammitglieder – fachlich, methodisch und persönlich?Mit diesen oder ähnlichen Leitfragen begeben sich viele People Leads, Teammitglieder, Scrum-Master, Agile Coaches, Team-Coaches und Führungskräfte auf die Suche nach passenden Werkzeugen für die Teamentwicklung. Doch die Methoden und Werkzeuge, die woanders offenbar geholfen haben, bleiben beim eigenen Team wirkungslos. Das hat oft einen einfachen Grund:Jedes Team ist anders.Mit unserem Vortrag wollen wir allen Interessierten einen Leitfaden für kontinuierliche und nachhaltige Teamentwicklung vorstellen, der die Einzigartigkeit jedes Teams anerkennt und in zwei Richtungen wirkt: Er hilft der Person, die für die Teamentwicklung verantwortlich ist, bei der Planung und Durchführung des nächsten Entwicklungsschritts. Und er hilft derselben Person bei der persönlichen Weiterentwicklung, um für die Entwicklung seines Teams stets gut gerüstet zu sein.

Dipl.-Inform. Holger Koschek ist selbstständiger Berater, Trainer und Coach für fortschrittliches Management in kleinen und großen Projekten und Organisationen. Er unterstützt Teams und Führungskräfte im Projekt- und Produktmanagement sowie im Projektmarketing. Dabei legt er Wert auf eine klare Vision, wirksame Kommunikation, eine dynamische Arbeitsorganisation und eine von gemeinsamen Werten getragene Zusammenarbeit. Holger Koschek gibt sein Wissen und seine langjährige Erfahrung gern und regelmäßig in Form von Fachvorträgen und Büchern weiter. Dazu gehören „Geschichten vom Scrum“ (dpunkt.verlag), „Neue Geschichten vom Scrum“ (dpunkt.verlag) sowie die Bestseller „Scrum – kurz & gut“ (O’Reilly) und „Management Y“ (Campus). In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich als aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Wedel und als Konfliktberater für den Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein.https://holger.koschek.eu

Markus Trbojevic ist Teamentwickler und Coach. Er begleitet Teams und die sie umgebende Organisation auf dem Weg zu einem gemeinsam geschaffenen Arbeitsumfeld, in dem sich alle Teammitglieder befähigt fühlen, ihre Zusammenarbeit selbst zu gestalten und eigene Entscheidungen zu treffen. Markus glaubt fest daran, dass nur so sowohl Teams als auch ihre Organisation jeden Tag ein bisschen besser werden können. Er verfolgt stets das Ziel, sich selbst so weit wie möglich überflüssig zu machen. Dazu greift er auf Erfahrungen aus seiner Zeit als Entwickler zurück. Damals hat sich Markus aus Unzufriedenheit mit dem dort erlebten Projektmanagement mit agilen Vorgehensweisen beschäftigt und schnell erkannt, dass die dahinterliegenden Haltungen und Methoden genau das waren, was er als Entwickler schmerzlich vermisst hatte. In seiner Freizeit entwickelt er gern Applikationen für Hausautomatisierungen.https://www.agile-office.io


Holger Koschek und Markus Trbojevic