Silke Ade und Tobias Schmuchal

Der Aspekt der Selbstorganisation lässt sich nicht zwingend als gegeben voraussetzen oder gar einfordern, stattdessen will dieses Wesensmerkmal agiler Organisationsstruktur gelernt, gefördert und weiterentwickelt werden. Hier kommt Führung im Sinne eines hin- oder hineinführen ins Spiel, um sowohl den Nährboden als auch den notwendigen Raum zu schaffen, damit Selbstorganisation wachsen und der Wandel von traditioneller hin zu mehr netzwerkorientierter Organisation gelingen kann. Als „Agile Leadership Team“ setzen wir hierzu in unserer Abteilung den Rahmen für unsere Mitarbeiter, auch abseits etablierter und selbstbestimmter Produktentwicklungsteams. Wir bieten – sowohl den Mitarbeitern als auch uns selbst als Führungskräfte – unterschiedliche Gelegenheiten, um gemeinsam als Abteilung darin zu wachsen, zu experimentieren und herauszufinden was für uns funktioniert und was nicht. Wir teilen mit euch unsere Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge.